• gemeinnützig | bürgerlich | mildtätig | international

Streitlein-Böhme, Irmgard

Warum Hausärztin? "Familienmedizin heißt auch Familien kennen lernen."

Weitere Videos

Banzhoff, Sofia – Arzt als Patient: „…die Schublade zu verlassen ist schwierig…“

Becker, Michael – Arzt als Patient: „…ohne diese Erfahrung ist manches nicht möglich…“

Bernhardt, Stephan – Warum Hausarzt? "Das ist der einzige Beruf, wo er [der Arzt] die gesamte Medizin als Anchorman steuern kann."

Brandt, Bettina – Arzt als Patient: „...natürlich geht man als Arzt nicht gerne zum Arzt...“

Buchalik, Monika – Warum Hausärztin? "Mitfühlen, den Menschen umsorgen und ihn ausreichend lange zuhören."

Böhm, Udo – Warum Hausarzt? "Ich glaube, es gibt nicht DEN Hausarzt."

Egidi, Günther – Arzt als Patient: „..mir hat niemand ins Gesicht geguckt…“

Hummers, Eva – Arzt als Patient: „…und dann fängt man doch an, zu kontrollieren…“

Höfer, Juliane – Warum Hausärztin? "[...] dass ich nah am Menschen bin."

Jung, Petra – Arzt als Patient: „...ich nehme den Rat gerne an…“

Kamps, Harald – Warum Hausarzt? "In der Hausarztmedizin ist das Lebendige des gesamten Alltags zu finden."

Koneczny, Nik – Warum Hausarzt? "Hausarztsein ist Tag für Tag eine Herausforderung"

Kühlein, Thomas – Arzt als Patient: „…mir war nicht klar, wie massiv Schmerzen sein können…“

Kühlein, Thomas – Warum Hausarzt? "Das Besondere ist, dass ich mich nicht nur noch für Eines interessieren darf. Ich darf mich für vieles interessieren."

Lentzkow, Joachim – Arzt als Patient: „…Fürsorge der Kollegen war enorm…“

Luckner, Andreas – Arzt als Patient: „…geht nur in Augenhöhe…“

Marquardt, Kerstin – Warum Hausärztin? "Dass man von Anästhesie bis Zahnmedizin alles dabei hat."

Marquardt, Sabine – "Man kennt die Person und kann sie so einfach besser behandeln."

Mortsiefer, Achim – Arzt als Patient: „...naja, dann können Sie ja die Diagnose Ihrem Vater sagen…“

Neuwöhner, Elke – Warum Hausärztin? "Das große Besondere am Hausarztsein ist der Hausbesuch."

Petzold, Theodor – Warum Hausarzt? "Dass ich ihn [den Patient] als ganzen Menschen wahrnehmen kann. Als Einheit von Seele, Geist und Körper."

Puff, Christine – Arzt als Patient: „…bin mehr mein eigener Patient, als ich es sein möchte…“

Roos, Marco – Arzt als Patient: „…ging mit meiner Sorge zu meiner Hausärztin…“

Runge, Kristin – Arzt als Patient: „…wenn es um meine Erkrankung geht, werde ich relativ schnell ängstlich…“

Rüter, Gernot – Arzt als Patient: „…das war befremdlich…“

Schelling, Jörg – Warum Hausarzt? "In einer hochspezialisierten Medizin [...] ist der Hausarzt noch der einzige Vollarzt."

Schlüssel, Sabine – Hausarzt 360° - LMU-Führungskräfteprogramm Allgemeinmedizin

Schmittdiehl, Marieluise und Lothar – Arzt als Patient: „...ein banges Warten…“

Schmittdiel, Marieluise – Arzt als Patient: „…Empathie für Patienten habe ich danach stärker gefühlt…“

Stein, Albrecht – Arzt als Patient: „…ich hatte Angst…“

Streitlein-Böhme, Irmgard – Warum Hausärztin? "Familienmedizin heißt auch Familien kennen lernen."

Thaller, Hannah – Warum Hausärztin? "[...] das ist immer wieder was neues."

Vorderwülbecke, Florian – Warum Hausarzt? "Es geht nicht nur um Lehrbuchmedizin, sondern sie sind als ganzer Mensch gefordert."

Weiß, Anne – Warum Hausärztin? "Weil man den Patienten auch begleitet [...] auch seine Familie."